Unsere Fachgebiete

V

verkehrsrecht

„Vor Gericht und auf hoher See bist du in Gottes Hand." ( deutsches Sprichwort )

Diese Einschätzung der Unsicherheit und Gefahrenlage der hier zitierten „hohen See“ kann heutzutage durchaus auf das gesamten Verkehrswesen ausgedehnt werden, das –juristisch betrachtet – alle Ortsveränderungen von Personen und Gütern betrifft: Fußgänger, Radler, Kfz-Fahrer, Schiffsführer, Lokführer und Piloten.

Was regelt das Verkehrsrecht?
Dementsprechend handelt es sich um ein sehr komplexes Rechtsgebiet, das sich aus Vorschriften des öffentlichen Rechts und Privatrechts zusammensetzt. So umfasst zum Beispiel der Teilbereich Straßenverkehrsrecht folgende Aspekte: Verkehrszivilrecht zum Beispiel für die Haftung bei Unfällen, Verkehrsordnungswidrigkeiten (das bekannte Falschparken oder zu schnelles Fahren), Fahrerlaubnisrecht, Zulassungsrecht und Verkehrsstrafrecht.

Was können wir für Sie tun?
Die häufigsten Rechtsfälle betreffen das Straßenverkehrsrecht. So können wir Ihnen auch bei eindeutiger Geschwindigkeitsübertretung unter gewissen Umständen die Fahrerlaubnis „retten“. Auch im Falle einer Verkehrsunfallflucht, die immer zugleich eine Verkehrsstraftat darstellt, kann eine geschickte Argumentation vor Gericht zu einer milderen Strafe führen.

Anwalt für Verkehrsrecht: In Hamburg berät eine erfahrene Kanzlei
Fokus 24.5.2017