Unsere Fachgebiete

S

sozialrecht

Vor Gericht und auf hoher See bist du in Gottes Hand. (deutsches Sprichwort )

Obwohl Deutschland sicherlich zu den Ländern mit der höchsten sozialen Absicherung gehört,
gibt es doch immer wieder Gebiete, in denen sich Menschen ungerecht behandelt fühlen. Zu wenig Kindergeld, gekürzte Sozialhilfesätze, zu geringe Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse, Erwerbsunfähigkeit ja oder nein: Das sind nur einige wenige Beispiele aus dem weiten Feld des Sozialrechtes.

Was regelt das Sozialrecht?
Im herkömmlichen Sinne wird unter Sozialrecht das Recht der sozialen Sicherung in seiner Teilung nach Sozialversicherung, Sozialversorgung und Sozialhilfe verstanden. Weitgehend geregelt sind die Einzelheiten des Sozialrechts im Sozialgesetzbuch I – XII.
Im Bereich der Sozialgesetze existiert eine eigene Gerichtsbarkeit, die Sozialgerichte befassen sich mit öffentlich-rechtlichen Streitigkeiten auf dem Gebiet der Sozialversicherung, Arbeitslosenversicherung, Sozialhilfe etc..
Rechtsgrundlage ist das Sozialgerichtsgesetz.